Traditionelles Fußballturnier (2018) sorgt wieder für viel Begeisterung

Wie immer kurz vor den Halbjahreszeugnissen wurde auch in diesem Jahr das große Fußballturnier der Freiherr-vom-Stein-Schule veranstaltet. Unter der Leitung von Oberstufenschülern traten die Teams der unterschiedlichen Klassen gegeneinander an und brachten die Stimmung in der Sporthalle zum Kochen. Trotz aller Emotionen sind vor allem die Fairness und der gemeinsame Spaß am Spiel zu betonen, die jederzeit zu spüren waren.

Am Montag traten die Klassenteams der Jahrgangsstufen 5 und 6 gegeneinander an. Vor zahlreichen euphorischen Fans liefen die Akteure zu Höchstleistungen auf und zeigten technisch und taktisch starken Hallenfußball. Am Ende konnte sich die Auswahl der Klasse 6b im Finale gegen die 5d durchsetzen.

Der Dienstag startete wie der Montag endete: mit technisch starkem Fußball und hoher Spannung. Die Klassenteams der Jahrgangsstufe 9 und die Mannschaften der E-Phase-Tutorien zeigten schnellen und anspruchsvollen Fußball. In extrem spannenden Spielen konnte sich letzten Endes der Tutorenkurs von Frau Schneider behaupten. Erst im Siebenmeterschießen setzten sie sich gegen die Klasse 9b durch.

Am Mittwoch knüpften die Klassenteams der Jahrgangsstufen 7 und 8 nahtlos an die Leistungen des Vortages an. In teilweise sehr spannenden Spielen schenkten sich die Mannschaften nichts und sorgten für eine gute Stimmung in der Halle. Die Auswahl der Klasse 8b gewann letztlich das spannende Finale gegen die 7c.

Eine fußballerische Steigerung erfolgte am Donnerstag, als die Teams der Q3-Phasen und das Lehrerteam gegeneinander antraten. Mit teilweise sehr ausgeglichenen Partien und rasantem Fußball sorgten die Kicker für eine fantastische Stimmung in der Halle. Das Finale bestritt die Auswahl des Matheleistungskurses von Frau Dörsam gegen die Lehrerauswahl. In zwei ausgeglichenen Halbzeiten konnten sich schließlich die Lehrer mit 4:3 gegen die Vorjahressieger durchsetzen.

Das Eventteam

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.