Letzte Beiträge

Sprachreise: Für vier Wochen nach Kanada

Diesen Sommer gehen mein Bruder (12) und ich (14) auf eine Sprachreise nach Kanada. Heute möchte ich euch schreiben, was wir von dem Austausch erwarten Als ich meiner Mutter eines Tages von meinem neuen Unterrichtsthema Auslandssprachreisen erzählte, kam sie auf die Idee, uns auch auf eine Sprachreise zu schicken. Und so kommt es, dass mein Bruder und ich für vier Wochen nach Kanada in ein Internat nahe der Grenze zur USA gehen. Die Reise geht schon bald los, drei Wochen während der normalen Schulzeit und eine Woche in den Sommerferien. Die Ziele der Reise sind, Erfahrung zu sammeln und meine…
Weiterlesen

Rezept: Erfrischendes mit (Griechischem) Joghurt

Dieses Rezept von Faress Milali (7e) wurde von uns (der Schülerzeitung) getestet und wird jedem weiterempfohlen. Zutaten: Bananen, griechischer Joghurt, Milch, Zucker, Honig, Schlagsahne Was ihr noch benötigt: einen Mixer (geht auch ohne) Und so geht es: Als erstes fügst du zwei Bananen und ein halbes Glas Joghurt in den Mixer und mixt es vor. Nachdem du das gemacht hast kommt Milch (nicht zu viel, damit es nicht dünnflüssig wird), Honig und Zucker dazu, um es süßer zu machen. Die letzte Zutat ist Schlagsahne, um das Getränk ein wenig aufzuschäumen. Zuletzt mixen wir das Getränk. Dann ist es auch schon…
Weiterlesen

Wird es in dieser Schule eine Freundschaftsbank geben?

Eine Gruppe Jungs aus der siebten Klasse entwickeln im Moment eine Freundschaftsbank. Da können sich Leute hinsetzen, die sich allein fühlen. Also das ganze funktioniert so: Ein Schüler oder eine Schülerin, die knielangen hat, um gemeinsam die Pause zu verbringen, setzt sich auf die Bank und eine andere Person setzt sich einfach dazu. Dieses Konzept ist nicht neu, sondern hat schon in anderen Ländern funktioniert. Es steht übrigens noch gar nicht fest, ob solche eine Bank an unserer Schule wirklich gebaut werden kann, da erst mal die Modelle aus Papier und Pappe der Schulleitung vorgestellt werden müssen. Die Schulleitung und…
Weiterlesen

Zu Besuch auf dem Reiterhof

Der Lübbenhof ist ein Reiterhof in der Nähe von Paderborn. Ich mag ihn, da er viele Pferde, Reithallen und viel Platz für Ausritte hat. Ich werde jetzt den Ablauf von einer Woche dort beschreiben. Wenn man dort ankommt, sieht man direkt, dass es auf diesem Hof mehrere Hunde gibt. Vier um genau zu sein, nämlich Henry, Matilda und zwei Border Collies. Wenn man sich dann angemeldet hat, und einem ein Zimmer zugeteilt wurde, geht man erstmal in die Putzecke, denn da werden die Pferde für das Vorreiten verteilt. Wenn man schon mal da war, wird man gefragt , ob man…
Weiterlesen

„Natürlich gab jeder sein Bestes“ – Teil 2

Vor ein paar Wochen wurde mein Artikel über die 1. Runde des Mathematikwettbewerbs veröffentlicht. Nun schreibe ich über die 2. Runde, sie fand am 9.3.2022 statt. Nachdem unser Mathelehrer uns die Noten bekannt gab, sagte er mir und meinem Klassenkameraden, dass wir weitergekommen sind und dass wir uns bei Frau Pfeffermann erkundigen sollten. Zwei Wochen lang schoben wir die Unterhaltung vor uns her, bis wir endlich zu Frau Pfeffermann gingen und sie wegen des Mathewettbewerbs ansprachen. Zu unserer Überraschung war sie darüber erstaunt, da sie uns erst nach den Stundenplanänderungen erwartet hatte, auch deshalb meinte sie, dass sie uns über…
Weiterlesen

Pusteblumenexperiment

Im folgenden Text möchte ich ein Experiment mit Pusteblumen vorstellen, da es zurzeit im Wald viele Pusteblumen gibt. Sie sehen sehr gewöhnlich aus, haben aber eine sehr faszinierende Eigenschaft. Wenn du eine Pusteblume, nämlich kopfüber, in ein Wasserglas stellst, bzw. hältst, sieht es so aus, als ob sie sich zieht, als ob sie eine Art von Barriere bildet, sodass sie, wenn du sie herausnimmst, noch trocken ist, als wäre sie nie ins Wasserglas getaucht worden. Doch wieso ist das so? Die Samen einer Pusteblume sind wasserabweisend und lassen sich schlecht benetzen. Dadurch passiert ihnen nichts, wenn sie mit Wasser in…
Weiterlesen

Herzinfarkt über den Wolken

Flug Condor DE-243 nach Gran Canaria. Die Menschen im Flugzeug sind fröhlich und entspannt, denn schließlich ist das Reiseziel der sonnige und warme Süden. Meine Eltern, meine Geschwister und ich sind auch schon voller Vorfreude. Zwei Wochen am Strand liegen vor uns. Ich sitze mit meiner Mutter und meiner Schwester in einer Sitzreihe. Mein Bruder, der zu dem Zeitpunkt noch ein Baby ist, hat einen Platz bei meiner Mutter auf dem Schoß. Mein Vater sitzt auf der anderen Seite des Gangs neben einem älteren Ehepaar. Ich höre, wie sie sich angeregt über Gran Canaria unterhalten. Der Mann hat gerade seinen…
Weiterlesen

Gefragt/geantwortet: Was war heute mit den Schüler*innen der Oberstufe los?

Vielleicht habt ihr heute bemerkt, dass manche Oberstufenschüler*innen Dinge mit sich rumgeschleppt haben, die hier nicht hingehören. Was hat es damit auf sich? Ganz einfach: Die Oberstufenschüler*innen bekommen am Freitag ihr Halbjahres-Zeugnis und schließen damit ihre Schulzeit ab. Nach den Osterferien beginnt für sie die Abitur-Prüfungszeit. Für die Abschieds-Zeit haben sich alle Oberstufenschüler*innen ausgedacht, einen Tag ohne Schulranzen zu kommen. Was man da alles für spannende Dinge sehen konnte war echt interessant, zum Beispiel ein Long Bord, einen Schlitten, einen Kinderwagen, einen Computer ohne Innenleben oder auch zwei Autoreifen. Was würdet ihr mitnehmen?  Hinterlasst gerne einen Kommentar. verfasst von Dorian…
Weiterlesen

INTERVIEW: Frau Tiebes, ist Ihnen schon Mal ein größeres Malheur beim Experimentieren passiert?

Frau Tiebes ist Gymnasiallehrerin und unterrichtet die Fächern Chemie und Physik. Am Donnerstagnachmittag gab sie mir einen Einblick in ihre Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin und ihre jetzige Zeit als Gymnasiallehrerin. (Dieses Interview basiert auf schriftlichen Notizen) Welche Fächer unterrichten Sie und wie lange schon? Ich unterrichte Chemie und Physik. Ich unterrichte mittlerweile schon 13 Jahre hier an der Schule. Welchen Beruf hatten Sie, bevor Sie Gymnasiallehrerin wurden? Vor meiner Zeit als Lehrerin war ich wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der DECHEMA. In welchem Bereich und zu welchem Thema haben Sie ihre Doktorarbeit geschrieben? Meine Doktorarbeit habe ich im Bereich „Stereoselektive organische Synthese“ angefertigt….
Weiterlesen

Fremde Stimme – Part 2 einer Fortsetzungsgeschichte

PART 2 […] „Ich kenn dich und du kennst mich“ – Seit dem Aufeinandertreffen ist diese komische Stimme in meinem Kopf, zum Glück aber nicht mehr aufgetaucht. Doch damit hatten sich meine Gedanken leider nicht beruhigt. Seit gestern Abend, als dieses „Etwas“ gesprochen hatte, konnte ich nicht mehr klar denken. Wahrscheinlich hatte ich mir das sowieso nur eingebildet. Warum also Zeit mit Vermutungen verschwenden? Doch wie kann man nicht an eine Stimme denken, die zu einem spricht? Doch ich ließ mir nichts anmerken. Selbst nicht, als meine aller beste Freundin Olivia im Park bemerkte, dass ich irgendwie anders war als…
Weiterlesen

Fremde Stimme

PART 1 „HEYYY!“, hörte ich plötzlich die Stimme meiner besten Freundin an meinem Ohr. „Hä, was?“ „Du bist eingeschlafen, Charly. EINGESCHLAFEN wie jedes Mal, wenn wir telefonieren!“. Was? Ich hatte mir doch fest vorgenommen, heute wach zu bleiben. Ich hatte mir dafür sogar extra einen Monatsvorrat an Cola gekauft, wofür ich auch viele kritische Blicke von dem Kassierer bekommen hatte. „Über was hatten wir nochmal geredet?“ „Über die nächsten Wochen, DIE NÄCHSTEN WOCHEN.“ Stimmt da war was. Ich war ja für das nächste Jahr mit meiner allleeer besten Freundin Olivia in einem Internat angemeldet. Und dafür hatten wir sehr viel…
Weiterlesen

Buchrezension: Die Geheimnisse des FBI – WARP

Der Fantasyroman „WARP-Der Quantenzauberer“, geschrieben von Eoin Colfer und erschienen 2014 vom LOEWE Verlag, handelt von einem Serienkiller und zwei Jugendlichen, die versuchen den Killer zu stoppen. Die Hauptperson Chevron, ihr Spitzname ist Chevie, arbeitet beim FBI und kommt an die Stelle als Wächterin einer Kapsel die WARP heißt. Ihr Leiter, Felix Smart, ist der Sohn eines Professors der einen Weg in die Vergangenheit gefunden hat. 150 Jahre zuvor ist Garrick der Serienkiller am Arbeiten. Sein Gehilfe Riley soll seinen ersten Mord an einem älteren Mann durchführen. Dieser ist zufällig Professor Smart, der in der Vergangenheit sitzt, um seine Erfindung…
Weiterlesen

Ausgebüxte Brotdose gesucht!! – Wo könnte sie sein!?

Ein Schüler oder eine Schülerin unserer Schule (Name bislang unbekannt) hat am 25.02.2022 eine Brotdose, welche ein besonderes Geschenk war, verloren. Wo sie sich wohl verkrochen hatte? Vielleicht ist sie ja aus dem Schulranzen gekrochen, weil sie viel zu lange im Schulranzen war, um einmal die Welt zu sehen. Sie war sich unsicher. Soll sie das wirklich tun? Aber die Sonne schien so schön durch den Reißverschluss, der ein kleines Stückchen offen war. Dies war das perfekte Schlupfloch! So etwas passierte niemals zufällig, also schlüpfte die Brotdose raus und sah sich erstaunt um. Sie war nun draußen. Was sollte sie nun…
Weiterlesen

INTERVIEW: Frau von der Heyden, empfinden Lehrer*innen Klassenfahrten als unangenehme Pflichterfüllung im Schuljahr?

Ausgabe 3 – 10. Januar 2022 im SV-Raum Im Interview spricht Lehrerin Simone von der Heyden über ihre russische Klavierlehrerin, die acht Schulen, an denen sie bereits unterrichtet hat und wie sie die Schule, für 5te und 6te Klassen, mit Musik gestalten. Sie sind neu an unserer Schule und viele kennen Sie nicht… daher die Frage: Wie heißen Sie? „Ich heiße Simone von der Heyden.“ Welche Fächer unterrichten Sie und warum genau diese? „Musik und Englisch! Musik mache ich schon seit dem ich denken kann und nach der Schule wusste ich nicht genau, was ich werden möchte und da war…
Weiterlesen

Sturm

Wind und Kälte, das war es was sie spürten, riss weg Häuser und Zelte, Bäume stürzten. Da ein Donnerschall, da ein Blitz, es war ein tiefer Fall, es hinterließ einen großen Riss. Die Menschen schrien, es verschluckte sie, vom Winde verweht, als gäbe es sie nie. Herumgewirbelt wie Staubkörner, da standen Frauen, Männer und Kinder, tot oder lebendig, die Überlebenden herumtastend wie ein Blinder. Am Ende des Sturms sah man viele Leute, Leichen, gebrochene Rippen und Lebensgefährdete, und wann wird das aufhören? Gewiss nicht heute. Naturkatastrophen wird es immer geben, ob Sturm oder Überflutung, aber der Mensch sollte mal auf…
Weiterlesen

„Natürlich gab jeder sein Bestes“

Wie ihr vielleicht schon wisst, fand am 2.12.2021 der Mathewettbewerb in den 8. Klassen statt. Ich möchte es euch genauer berichten, auch über die 2. Runde, da ich weitergekommen bin. Jetzt aber erst einmal von vorne. Vom Mathewettbewerb hatte ich am Anfang der 8. Klasse erfahren, ich dachte mir aber nur, dass es etwas wie der Känguru-Wettbewerb wird. Dies war aber, wie sich später herausstellte, falsch. Mit der spezifischen Vorbereitung im Unterricht begannen wir ungefähr drei Wochen vor dem Wettbewerb. Allerdings wurde uns schon vorher angeboten, an der „Mathe-AG“ teilzunehmen, hier wurde man ungefähr ein Viertel Jahr lang auf den Mathewettbewerb vorbereitet….
Weiterlesen

Buchrezension: Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele

Eine spannende Zukunftstheorie „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“, der erste Band einer Trilogie von Suzanne Collins, erschien 2008 in den USA. Es handelt sich um eine Zukunftsvorstellung von Nordamerika, einem zerfallenen Land, das als Panem wiederzusammengeführt wird. Panem ist unterteilt in zwölf Distrikte. Die sind chronologisch nach der Wichtigkeit des Distrikts aufgeführt. Während Distrikt 1 der reichste und wohlhabendste Distrikt ist, wird Distrikt 12, in dem unser Abenteuer beginnt, kaum geschätzt. Katniss Everdeen, unsere Hauptfigur, ist eine arme 16-jährige Bewohnerin von Distrikt 12. Sie, ihre kleine Schwester Primrose und ihre Mutter leben nach der Explosion in der Mine,…
Weiterlesen

Schirn-Kunsthalle ehrt Schülerin mit Ausstellung

Marlene Halfar, die zur Zeit die zehnte Klasse unserer Schule besucht, berichtet uns von ihrer Kunst und davon, dass sie diese in der Schirn Kunsthalle ausstellen durfte. Adja Sy und Felicitas Lindner haben Marlene interviewt. Wie hast du das Malen gelernt? Ich habe eigentlich schon immer gemalt und gezeichnet und meine Eltern haben mich schon immer gefördert. Ich wollte das gerne ein bisschen professioneller machen und dann habe ich mich erkundigt und hab auch meine Kunstlehrerin, Frau Schmidt, gefragt. Sie hat mir dann dieses Kunstprogramm im Städel empfohlen. Ich habe mich daraufhin dort beworben und wurde angenommen. Wann hast du…
Weiterlesen

Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus

Am 27.01.2022 wird wieder weltweit der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Er erinnert an alle Opfer, nicht nur an die Juden, sondern an alle Menschen, die durch die Diktatur des Dritten Reiches ums Leben kamen. 1933 wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Seinen Aufstieg zum mächtigsten Mann Deutschlands erreichte er durch Propaganda, Einschüchterung, Brutalität und Versprechen, die er dem deutschen Volk machte. In seinen Reden schürte er Hass gegen die jüdischen Mitbürger, aber auch gegen andere Minderheiten und stellte dabei die „arische Rasse“ als die einzig wertvolle dar. Er untermauerte mit Rassentheorie und anderen Pseudowissenschaften die Minderwertigkeit von allem Nicht-Arischen. Damit…
Weiterlesen