Archiv des Autors: Admin [ds]

Zehn Burschen und zwei Schülerinnen an einem Tisch

Am 16.11.2022 hatten wir – wie jeden Mittwoch – unsere Redaktionssitzung (ab der 7. Klasse könnt ihr auch mitmachen!); also mussten wir in der Mensa essen. Normalerweise stellen wir uns um ca. 13:50 Uhr in die Schlange zur Essensausgabe und setzen uns dann an den kleinen Tisch hinter den Pflanzen (nicht nachmachen!). Aber dieses Mal nicht. Alles fing damit an, dass wir schon um 13:45 Uhr in der Schlange standen (OMG!). Leider war aber unser Lieblingstisch nicht frei und alle anderen Tische schienen auch besetzt zu sein. Nein, nicht alle. Einer war TEILWEISE frei. Dort saßen nur ein Fünftklässler und…
Weiterlesen

Erinnerung an meinen ersten Schultag

Ich bin zwar erst zur 7.Klasse in diese Schule gekommen, habe die Verwirrung durch die Struktur des Schulgebäudes aber auch erlebt, dieses Gefühl hat wohl jeder einmal. Ein Rückblick. Ich bin leicht aufgeregt, als ich mit meiner Mutter das Schulgebäude betrete. Meine Mutter sagt mir wo ich hingehen muss: „B333“. Das Problem ist nur, dass wir keinen blassen Schimmer haben, wo das sein könnte. Ich erblicke ein Treppenhaus und schlage vor, da nachzusehen. Dummerweise haben wir das große „A“ nicht gesehen. Im ersten Stock gehen wir aus dem Treppenhaus und sehen uns um. Kein „333“, egal nächster Stock. Hier finden…
Weiterlesen

INTERVIEW: Liebe Fünftklässler*innen, wie ist es eigentlich neu an der Schule zu sein?

In den ersten Wochen nach den Ferien haben wir den neuen Fünftklässler*innen verschiedene Fragen gestellt. Indem ihr auf den Link klickt, könnt ihr unsere Auswertung sehen (nach acht Sekunden erscheint automatisch das nächste Umfrageergebnis). Auswertung der Umfrage Wir danken allen, die bei der Umfrage mitgemacht haben! Das Interview wurde verfasst und ausgewertet von Eleanor Metzler (9d), Elisa Iglesias (7b), Marta Picard (7b).

Der Vertretungsplan: Fluch und Segen zugleich

Jeden Morgen steht die ganze Schule vor dem Vertretungsplan. „Haben wir heute Entfall?“ „Wo haben wir Vertretung?“ „Von welchem Lehrer ist das Kürzel?“ Oft sieht man seine Klasse auf dem Plan stehen, denkt dann: „Ja, Vertretung!“ und sieht dann: „Wir haben nur eine Raumänderung.“ Und was auch jeder kennt: 1.-2. Stunde / 8d / Entfall. Und dann, nach kurzem Zögern: „Ach ne, ich bin ja jetzt 9d“. Das geht meist Monate lang so, auch auf alle Formulare schreibt man die alte Klasse, die Parallelklassen werden 8a, b, c genannt, obwohl alle schon lange in der 9. sind. (Ich will mir…
Weiterlesen

Schau mal!!! Ich habe Geld gefunden!

Vor zwei Jahren vergaß ich einmal meine Wasserflasche und wollte mir deshalb mit einem 2€-Geldstück in der Cafeteria ein Getränk kaufen. Also nahm ich etwas Geld aus meinem Portemonnaie und legte es in meine Jackentasche. Meine Freundin (Elisa) musste jedoch ein Buch aus ihrem Schließfach holen und so gingen wir erstmal in den ersten Stock des B-Gebäudes. Dort muss mir das Geld runtergefallen sein, aber zum Glück entdeckte ich es. Ich ahnte nicht, dass es mir gehörte und fragte so einige Schüler in meiner Umgebung, ob sie etwas verloren hätten. Als niemand bejahte, ging ich mit Elisa fröhlich in die…
Weiterlesen

INTERVIEW: Herr Schümann, wie heißen Ihre Meerschweinchen?

Wie lautet ihr vollständiger Name? Felix Michael Ole Schümann. Wie würden Sie heißen, wenn Sie sich ihren Namen selber ausgesucht hätten? (Pause) Was ist denn ein schöner Name? Ich glaube, meiner passt so, der ist schon in Ordnung. Wann haben Sie Geburtstag? Am Valentinstag. Was wollten Sie als Kind werden? Ich wollte schon ziemlich früh Lehrer werden. Zwischenzeitlich auch mal Komiker, aber dafür bin ich glaube ich nicht lustig genug. Sie sind Vegetarier, richtig? Ja. Was überzeugt Sie zu dieser Lebensweise? Ich habe einfach sehr viel Mitleid mit den Tieren, ich habe auch selber Probleme damit, ein Tier zu töten….
Weiterlesen

Deutscher Jugendliteraturpreis 2022

Infos Der deutsche Literaturpreis wird seit 1956 jedes Jahr an nominierte Bücher verliehen. Es gibt fünf Kategorien:  Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, Sachbuch sowie den Preis der Jugendjury. Der Preis der Jugendjury wird von einer Jugendjury verliehen. Die Jugendjury wird alle zwei Jahre neu gewählt, sie besteht aus sechs Leseklubs, welche jeweils zu unterschiedlichen Institutionen gehören. Das Siegerbuch wird dann mit Hilfe eines Punktesystems ermittelt. Die anderen Preise ernennt eine ehrenamtliche Kritikerjury. Diese besteht aus 9 Mitgliedern. Einem Vorstand und für jede Kategorie 2 Experten. Hier werden, wie beim Preis der Jugendjury, zuerst je Kategorie 6 Bücher nominiert, aus denen am Ende…
Weiterlesen

Sprachreise: Angekommen in Kanada

Kanada Teil 2 (Teil 1: veröffentlicht am 29. Juni 2022) In diesem Teil erzähle ich euch, wie wir in Kanada angekommen sind und was man über meine Reise wissen sollte. Samstag 6 Uhr morgens: Wir mussten früh weg, denn der Flug ging um 10 Uhr los. Am Flughafen war der Abschied schnell vorbei, auf einmal waren mein Bruder und ich von unserer Familie getrennt. Erst dann wurde uns bewusst, auf was wir uns da eingelassen hatten. Nach der Kontrolle kam es dann zum Warten, zum Glück nicht so lange, nur ungefähr eine halbe Stunde. Im Flugzeug wurden die Handys auf…
Weiterlesen

Die Mighty Dragons – eine Aufführung gegen Rassismus

Am letzten Dienstag, dem 11.10.2022, war die Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ für unsere Schule. Dort sind auch wir, die Mighty Dragons, aufgetreten. Zum einen natürlich, weil auch wir als Team ein Statement gegen jegliche Ausgrenzung setzten wollen, aber es war außerdem der erste Auftritt zusammen mit unseren neuen Teammitgliedern, die erst seit Beginn dieses Schuljahres bei uns mitmachen. Deswegen haben wir in den letzen Trainingseinheiten mit vereinten Kräften daran gearbeitet, neue Stuntgroups zu formieren und alle bestmöglich miteinzubeziehen. Das Feedback zum Auftritt war erfreulicherweise sehr positiv – all jene, die in den ersten Reihen…
Weiterlesen

INTERVIEW: Frau Süwer, was war in Ihrer Kindheit Ihr Wunschberuf?

Frau Süwer unterrichtet die Fächer Sport und Englisch. Im Interview erzählt sie von ihrem Schulalltag, ihren Kindheitsträumen und Hobbys. Welches Fach haben Sie lieber, Englisch oder Sport? Schwierig. Früher auf jeden Fall Sport, da ich an meiner alten Schule mehr Sport unterrichtet habe. Inzwischen habe ich aber beide gleich gerne, weil hier an unserer Schule ein krasser Englischbedarf besteht und ich dadurch sehr viel Englisch unterrichtet habe und mir das auch Spaß macht, aber leider viel mehr Korrektur ist. Oh Gott, zukünftig sollte ich lieber erst überlegen, bevor ich was sage (lacht)! Und warum haben Sie sich für genau diese…
Weiterlesen

Ausflug der Leistungsvorkurses Kunst zu Kuraray

Am Mittwoch, den 20.07.22 fand der geplante Ausflug gemeinsam mit der Chemielehrerin, Frau Tiebes, und der betreuenden Kunstleistungskurslehrerin, Frau Schmidt, zu Kuraray statt. Kuraray ist ein weltweit tätiges japanisches Unternehmen der Spezialchemie mit dem Hauptsitz in Tokio. Zu Beginn der Führung stellte sich uns ein freundlicher Herr vor, der uns durch das Gebäude begleiten sollte und uns über die vielfältigen Aufgaben von Kuraray informierte. Wir lernten, die unterschiedlichen Chemikalien des Chemiekonzerns kommen in unseren Alltag häufig zum Einsatz: Von Zahntechnik bis zu wasserlöslichen Spülmaschinentabs, Schutzmasken, verschiedenen Textilfasern und Schuhprofilen. Weiter ging es im zweiten Stock, wo uns eine PowerPoint zu…
Weiterlesen

Die Mighty Dragons

Bis gestern hätten die meisten auf die Frage wer die „Mighty Dragons“ sind nicht sofort antworten können, aber nach unserem ersten großen Auftritt weiß nun jeder der Freiherr- vom-Stein Schule, wer wir sind. Seit September 2021 trainieren wir: das Cheerleader Team „Mighty Dragons“. Sportlichkeit und Fitness sind die Voraussetzungen; man springt, läuft und tanzt. Cheerleading ist eine mitreißende Teamsportart, die Elemente aus dem Turnen, der Akrobatik und dem Tanz kombiniert. Zurzeit trainieren wir mit unserem Coach Frau Süwer jeden Donnerstag in der kleinen Halle und würden uns im neuen Schuljahr riesig über neue Teammitglieder freuen, egal ob klein oder groß…
Weiterlesen

Fremde Stimme – Part 3 einer Fortsetzungsgeschichte

PART 3 […] „WER.BIST. DU?“ Keine Antwort. „SAG DOCH!“ Doch wieder keine Antwort. Das ist jetzt schon eine Woche her. Ich hatte diese Stimme eigentlich schon vergessen, doch als sie wieder in meinem Kopf auftauchte, erinnerte ich mich wieder an alles. Ich war gerade mit Olivia auf dem Weg in das Internat, das wir das nächste Jahr besuchen würden. Zwar saßen wir noch im Auto, aber man konnte das Internat schon in der Ferne erkennen. Es sah mit seinen Türmchen aus wie ein Schloss in einem Film. „Ja das Internat hat was.“ Ich ignorierte es einfach, die Stimme würde mir…
Weiterlesen

Sprachreise: Für vier Wochen nach Kanada

Diesen Sommer gehen mein Bruder (12) und ich (14) auf eine Sprachreise nach Kanada. Heute möchte ich euch schreiben, was wir von dem Austausch erwarten Als ich meiner Mutter eines Tages von meinem neuen Unterrichtsthema Auslandssprachreisen erzählte, kam sie auf die Idee, uns auch auf eine Sprachreise zu schicken. Und so kommt es, dass mein Bruder und ich für vier Wochen nach Kanada in ein Internat nahe der Grenze zur USA gehen. Die Reise geht schon bald los, drei Wochen während der normalen Schulzeit und eine Woche in den Sommerferien. Die Ziele der Reise sind, Erfahrung zu sammeln und meine…
Weiterlesen

Rezept: Erfrischendes mit (Griechischem) Joghurt

Dieses Rezept von Faress Milali (7e) wurde von uns (der Schülerzeitung) getestet und wird jedem weiterempfohlen. Zutaten: Bananen, griechischer Joghurt, Milch, Zucker, Honig, Schlagsahne Was ihr noch benötigt: einen Mixer (geht auch ohne) Und so geht es: Als erstes fügst du zwei Bananen und ein halbes Glas Joghurt in den Mixer und mixt es vor. Nachdem du das gemacht hast kommt Milch (nicht zu viel, damit es nicht dünnflüssig wird), Honig und Zucker dazu, um es süßer zu machen. Die letzte Zutat ist Schlagsahne, um das Getränk ein wenig aufzuschäumen. Zuletzt mixen wir das Getränk. Dann ist es auch schon…
Weiterlesen

Wird es in dieser Schule eine Freundschaftsbank geben?

Eine Gruppe Jungs aus der siebten Klasse entwickeln im Moment eine Freundschaftsbank. Da können sich Leute hinsetzen, die sich allein fühlen. Also das ganze funktioniert so: Ein Schüler oder eine Schülerin, die knielangen hat, um gemeinsam die Pause zu verbringen, setzt sich auf die Bank und eine andere Person setzt sich einfach dazu. Dieses Konzept ist nicht neu, sondern hat schon in anderen Ländern funktioniert. Es steht übrigens noch gar nicht fest, ob solche eine Bank an unserer Schule wirklich gebaut werden kann, da erst mal die Modelle aus Papier und Pappe der Schulleitung vorgestellt werden müssen. Die Schulleitung und…
Weiterlesen

Zu Besuch auf dem Reiterhof

Der Lübbenhof ist ein Reiterhof in der Nähe von Paderborn. Ich mag ihn, da er viele Pferde, Reithallen und viel Platz für Ausritte hat. Ich werde jetzt den Ablauf von einer Woche dort beschreiben. Wenn man dort ankommt, sieht man direkt, dass es auf diesem Hof mehrere Hunde gibt. Vier um genau zu sein, nämlich Henry, Matilda und zwei Border Collies. Wenn man sich dann angemeldet hat, und einem ein Zimmer zugeteilt wurde, geht man erstmal in die Putzecke, denn da werden die Pferde für das Vorreiten verteilt. Wenn man schon mal da war, wird man gefragt , ob man…
Weiterlesen

„Natürlich gab jeder sein Bestes“ – Teil 2

Vor ein paar Wochen wurde mein Artikel über die 1. Runde des Mathematikwettbewerbs veröffentlicht. Nun schreibe ich über die 2. Runde, sie fand am 9.3.2022 statt. Nachdem unser Mathelehrer uns die Noten bekannt gab, sagte er mir und meinem Klassenkameraden, dass wir weitergekommen sind und dass wir uns bei Frau Pfeffermann erkundigen sollten. Zwei Wochen lang schoben wir die Unterhaltung vor uns her, bis wir endlich zu Frau Pfeffermann gingen und sie wegen des Mathewettbewerbs ansprachen. Zu unserer Überraschung war sie darüber erstaunt, da sie uns erst nach den Stundenplanänderungen erwartet hatte, auch deshalb meinte sie, dass sie uns über…
Weiterlesen

Pusteblumenexperiment

Im folgenden Text möchte ich ein Experiment mit Pusteblumen vorstellen, da es zurzeit im Wald viele Pusteblumen gibt. Sie sehen sehr gewöhnlich aus, haben aber eine sehr faszinierende Eigenschaft. Wenn du eine Pusteblume, nämlich kopfüber, in ein Wasserglas stellst, bzw. hältst, sieht es so aus, als ob sie sich zieht, als ob sie eine Art von Barriere bildet, sodass sie, wenn du sie herausnimmst, noch trocken ist, als wäre sie nie ins Wasserglas getaucht worden. Doch wieso ist das so? Die Samen einer Pusteblume sind wasserabweisend und lassen sich schlecht benetzen. Dadurch passiert ihnen nichts, wenn sie mit Wasser in…
Weiterlesen